Aktuelles


Stellenausschreibung Freiwilliges Soziales Jahr

Der KreisSportBund Gifhorn und der TSV Meine suchen für 6 bis 18 Monate eine*n Freiwilligendienstleistende*n mit Einsatzort in Meine und Gifhorn.

Wenn Du zwischen 18 und 27 Jahren alt bist und Interesse daran hast Dich im Sport zu engagieren, spannende Projekte zu begleiten und einen Einblick in den organisierten Sport zu bekommen, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung.

Die Stellenausschreibung findest Du unter folgendem Link: Stellenausschreibung 2022


Einladung zum 25. ordentlichen KreisSportTag 2021

Liebe Engagierte der Sportvereine und Fachverbände im KSB Gifhorn,

hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserem 25. ordentlichen KreisSportTag einladen, am

Dienstag, 5. Oktober 2021, um 18:00 Uhr
in der Mensa der IGS Sassenburg, Hauptstr. 110.

Die Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Wir trauern mit einer Gedenkminute
  3. Grußworte der Gäste
  4. Genehmigung der Niederschrift des KreisSportTages 2018
  5. Berichte des Vorstandes
  6. Präsentationen zu aktuellen Themen
  7. Feststellung der Delegierten
  8. Genehmigung der Jahresrechnungen 2018/2019/2020
  9. Genehmigung des Haushaltsplans 2021/2022 und Kreditrahmen
  10. Berichte der Kassenprüfer
  11. Entlastung des Vorstandes
  12. Satzungsneufassung
  13. Wahl eines Versammlungsleiters
  14. Wahlen/Bestätigung des Vorstandes
  15. Wahl der Kassenprüfer/Rechnungsprüfer
  16. Wahl der Vertreter für den Hauptausschuss
  17. Verschiedenes
  18. Anfragen und Mitteilungen

Sofern Anträge zur Tagesordnung gemäß § 13 Absatz 1 der Satzung des KSB Gifhorn nicht bis zum Fristablauf (21.09.2021) in der Geschäftsstelle eingereicht worden sind, tritt keine Änderung der vor-gesehenen Tagesordnung ein.

Der KreisSportTag findet unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Corona-Verordnung statt. Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, werden wir den KreisSportTag online durchführen! Sie erhalten gegebenenfalls rechtzeitig eine Nachricht darüber.
Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung für doppelt geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich! Ein barrierefreier Zugang ist zu allen Bereichen des Veranstaltungsortes gegeben!

Bitte senden Sie uns den Anmeldebogen bis zum 19. September 2021 zurück!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Hans-Herbert Böhme
Vorsitzender

 

Dokumente auch zum Download:


Online-Sportgespräch

Am Montag, den 12. Juli findet von 18.30 bis 20.00 Uhr ein Online-Sportgespräch mit den 5 Landratskandidaten für den Landkreis Gifhorn statt.

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern:
Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg | VGH-Versicherungen | Aller-Zeitung | hallo Gifhorn

Weitere Infos und Anmeldung hier:
Online-Sportgespräch-Landratskandidaten


Sportstätten- und Sportgeräteförderung des Landkreises Gifhorn

Antragsberechtigt sind u.a. Sportvereine und-verbände, die ihren Sitz im Landkreis Gifhorn haben, dem KreisSportBund Gifhorn als ordentliche Mitglieder angeschlossen – und als gemeinnützig anerkannt sind.

Wichtiges in Kürze: Fördergegenstände (siehe auch Ziffern 3 und 4 der Förderrichtlinie) sind Baumaßnahmen, die mit einer konkreten sportlichen Nutzung im Zusammenhang stehen, sowie förderfähige Ausgaben i. H. v. mindestens 5.000,- € brutto aufweisen und Sportgeräte und –ausrüstungen, die zur Durchführung des Sportbetriebes notwendig sind und einen Einzelwert in Höhe von mindestens 400,- € brutto aufweisen.

 

Bitte beachten Sie folgende Eingangsfristen (siehe auch Ziffern 6.1.2 und 6.2.2 der Förderrichtlinie):

o Baumaßnahmen Förderjahr 2022 bis spätestens zum 15.09.2021

o Sportgeräte und –ausrüstungen Förderjahr 2021 im laufenden Förderjahr bis spätestens zum 15.09.2021

 

Sie benötigen Hilfe oder haben noch Fragen? Wir helfen gerne!

Landkreis Gifhorn: Wiebke Ackermann – 05371-82 465 bzw. sportstaettenfoerderung@gifhorn.de

KreisSportBund Gifhorn: Martin Roth – 05371-6367490 oder m.roth@ksb-gifhorn.de

Detaillierte Infos und die entsprechenden Anträge finden Sie hier:

Richtlinie Sportstätten u. Sportgeräte des LK Gifhorns

Antrag Sportgeräteförderung Förderjahr 2021

Sportstättenförderung im Förderjahr 2022

 


Weltkindertag

Der Weltkindertag steht vor der Tür. Am Dienstag, den 20.09.2022, wartet auf alle Kinder von 15.00-18.00 Uhr ein cooler Nachmittag. Das Mühlenmuseum der Stadt Gifhorn öffnet für die ganze Familie seine Tore und läd zu Spiel, Sport, Spaß und Musik ein. Das Motto der Veranstaltung ist:

“Gemeinsam für Kinderrechte”

Einige Sportvereine aus dem Landkreis Gifhorn sind auch vor Ort und bieten Mitmach-Aktionen an.

Das Werbeplakat findet ihr hier.

Wir wünschen euch viel Spaß!


Aktivtag: Alles rund um den Fußball

Spiel und Spaß in Wagenhoff

Geschicklichkeit trainieren, Fairplay leben und dabei richtig auspowern

 

Da geht Heiko Hagedorn vom SV Wagenhoff und Melanie Evers von Wunderwerk (ehemals Lernwerkstatt EFA) das Herz auf. Rund 40 Kinder haben am letzten Freitag in Wagenhoff an dem Aktivtag „Alles Rund um Fußball“ teilgenommen. Hier spielten 8-jährige Kinder zusammen mit 16-jährigen Jugendlichen, Mädchen mit Jungen und Kinder verschiedenster Muttersprachen gemeinsam in gemischten Teams. Sport ist ein Türöffner und der Spaß am Spiel bringt Menschen zusammen. Und auch sportlich profitieren alle von den gemischten Mannschaften. Die jüngeren können sich einiges in Sachen Technik von den älteren Jugendlichen abschauen und die älteren schulen sich darin, den Überblick zu behalten und die Fähigkeiten der unterschiedlichen Teammitglieder zu nutzen.

Ausgestattet mit T-Shirt und Trinkflasche wurden Fußball, Tennis, Brennball und Geschicklichkeitsspiele gespielt. Das absolute Highlight war neben den leckeren Waffeln der Menschenkicker. Das Spiel funktioniert so ähnlich wie Tischkicker, nur stehen hier die Kinder und Jugendlichen im Spielfeld und sind über Stangen mit Schlaufen, in denen ihre Hände liegen müssen, verbunden. Die gegenseitige Abhängigkeit, da sich nur gemeinsam nach links und rechts entlang der Stange bewegt werden kann, sorgt nicht nur bei den Teilnehmenden für Belustigung, sondern auch für diejenigen, die zuschauen, ist das Ganze sehr unterhaltsam.

Zum Abschluss gab schließlich für jedes Kind eine Medaille und es wurden Pokale für besondere Leistungen – wie zum Beispiel den fairsten Spieler – verliehen. Dieser Aktivtag ist einer von 16 Aktionen, die im Rahmen der Aktionsreihe „Logout vom Lockdown“ vom Präventionsbündnis gemeinsam mit Vereinen, Jugendförderungen und vielen Partnerinstitutionen ins Leben gerufen wurden. Ein Skatertag, ein Ninja Parcours und ein Schwarzlicht Sportevent folgen noch.


Projekt LIVE

Auch das Projekt LIVE von Special Olympics Deutschland nimmt jetzt weiter Gestalt an. Der Landkreis hat sich ebenfalls für diese Projekt beworben. Hierbei geht es darum Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung so weit auszubilden, dass sie die Sportlandschaft hier vor Ort mitgestalten können. Über dieses Projekt sollen mehr Menschen mit Beeinträchtigung den Weg in den organisierten Sport finden. Wir haben 6 Teilhabeberatende am Wochenende 30./31.07. durch David Scholz von Special Olympics Deutschland ausbilden lassen. Diese Personen sind unter anderem angesiedelt beim Hof Isenbüttel e.V., in der Lebenshilfe e.V. und der EUTB. Ein junger Mann gehört zu keiner Trägerschaft der Behindertenhilfe.  Die Teilhabeberatenden wurden von David Scholz an einem Schulungswochenende zu Beratenden ausgebildet. Schwerpunkte waren folgende Themen: Was wollen wir verändern?, Wir treffen Partner*innen, Wie motivieren wir andere Menschen? Wir arbeiten zusammen.

Nach der Ausbildung wird es ein weiteres Treffen geben, in dem wir konkreter werden wollen.

Unser gemeinsames Ziel ist es, die Beratenden in Projekte mit einzubeziehen und neue Projekte zu gestalten.

Unser erstes gemeinsames Vorhaben ist der Aktionsplan “Inklusione” des Landkreises Gifhorns. In diesem Plan ist auch “Sport und Freizeit” ein zentrales Thema. Hierbei werden fünf der Beratenden ihre Meinung kundtun und mitgestalten. Bei den Teilhabeberatenden stehen allerdings auch Themen, wie wohnen und arbeiten auf dem Zettel.


Zu Lande, Zu Wasser und in der Luft

Am Dienstag (09.08.22) gab es wieder eine tolle Aktion: Gemeinsam mit der Jugendpflege Landkreis Gifhorn, dem Otter-Zentrum, der Jugendförderung Hankensbüttel und natürlich vielen Kindern verbrachten wir einen tollen Tag mit Kanufahren, Balancieren im Niedrigseilgarten, Bogenschießen und Spielen im Otterzentrum. Zwischendurch wurde sogar selbst gekocht und natürlich auch gegessen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Aktivtag am 19.08. in Wagenhoff, bei dem es gemeinsam mit der Lernwerkstatt EFA Wesendorf und dem SV Wagenhoff den ganzen Tag um Fußball gehen wird.


Dein Engagement beim KSB Gifhorn

Wir suchen freiwillig Engagierte, die uns in der Weiterentwicklung der Sportinfrastruktur im Landkreis Gifhorn unterstützen und den Kreissportbund nach Außen repräsentieren. Weitere Informationen erhältst Du hier.

 


SportRegion kooperiert mit den Grizzlys

Bei einem Treffen mit (v.l.) Jürgen Nitsche (KSB Helmstedt), Martin Roth (KSB Gifhorn), Simon Drühmel (Grizzlys) und Timo Kaupert (SSB Wolfsburg), wurden erste Ideen für eine Kooperationsvereinbarung gesammelt. In den nächsten beiden Jahren wird die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements im Verein im Vordergrund stehen.


Neuer Aktionszeitraum für “Ehrenamt überrascht” gestartet

Es darf wieder nominiert werden: Die Aktion „Ehrenamt überrascht“ startet in die fünfte Runde.

„Ehrenamt überrascht“ bietet die Möglichkeit das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise können Homepagebetreuer, Trikotwäscherinnen, Grillmeister und Nachwuchsschiedsrichterinnen, aber auch Übungsleiter und Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder geehrt werden.

Die Entscheidung darüber liegt beim jeweiligen Verein, ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. Es geht bei der Aktion darum mit Kreativität und Überraschungseffekten einen besonders wertschätzenden und unvergesslichen Moment für die jeweilige Person zu schaffen. So könne beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Übungsleiterin durch spalierstehende Sportlerinnen und Sportler ihrer Gruppe.

 

Bis zum 31.12.2022 können Vorschläge über das digitale Nominierungsformular eingereicht werden: http://www.vereinshelden.org/wertschaetzen/ehrenamt-ueberrascht/

Die Überraschungsmomente müssen bis spätestens zum 31.01.2023 in einem besonderen Rahmen erfolgen.

 

Mit der Aktion möchte die SportRegion OstNiedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.

Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket samt einer Urkunde, einer Trinkflasche, einem Notizbuch, einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten. Der Verein hat darüber hinaus natürlich noch die Möglichkeit die Präsenttasche zu ergänzen.

 

Nutzen Sie die Chance, jemandem aus Ihrem Verein eine wertschätzende Anerkennung für seine/ihre kleine oder große, im Vordergrund oder Hintergrund stehende ehrenamtliche Vereinstätigkeit zukommen zu lassen. Für Sie ist es nur ein kleiner Aufwand, das Überraschungspaket anzufordern und in einem kreativen und angemessenen Rahmen zu überreichen, aber es hat für die überraschte Person, innerhalb des Vereins und auch in der Öffentlichkeit eine große Wirkung.

 

 

Ansprechpartnerin: Sarah Brüning, bruening@sportregion-on.de, 05371-93774-12

 

Weitere Infos: www.vereinshelden.org/ehrenamt-ueberrascht